Digitalisierung erlebbar machen

Über unser Projekt „Digitalisierung erlebbar machen“ wollen wir mit Hilfe von verschiedenen Formaten und Angeboten den Menschen im Rems-Murr-Kreis die Themen Digitalisierung und Zukunftstechnologien näherbringen.

 

Hierfür gestalten wir aktuell die Räume des Kreismedienzentrums Rems-Murr-Kreis um:

  • Innerhalb des Kreismedienzentrums entsteht in den nächsten Monaten ein „Edulab“, das zum Experimentieren mit neuen Werkzeugen anregen soll. Dabei werden die Themen Robotik, Programmierung und 3D-Druck im Vordergrund stehen. Die Ausgestaltung unseres Angebotes entsteht in enger Zusammenarbeit mit der Rumold-Realschule Kernen, die wir als Projektpartner gewinnen konnten.
  • Als weitere neue Einrichtung wird im Frühjahr eine „Extended Reality Area“ im Kreismedienzentrum in Betrieb genommen. Bei verschiedenen Veranstaltungen werden Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit erhalten, neue Technologien und Anwendungen auszuprobieren und zu erleben.

 

  • Über unser„mobiles Virtual-Reality-Labor“ wollen wir Themen wie „Virtual Reality“ und 3D-Druck in Schulen vor Ort erlebbar machen. Das Angebot kann von interessierten Schulen (zum Beispiel innerhalb von Projekttagen) gebucht werden.

Wenn Sie weitere Fragen haben nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Leitung der Kreismedienzentren Rems-Murr

Ralf Nentwich
07151 501-1511
R.Nentwich@rems-murr-kreis.de

Kreismedienzentrum Künzelsau

Allee 16
74653 Künzelsau
07940 - 18323 und 18454
07940 - 18450

Öffnungszeiten Künzelsau

Montag      
09:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Dienstag
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
(durchgehend geöffnet)

Mittwoch
09:00 bis 13:00 Uhr

Donnerstag
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
(durchgehend geöffnet)

Freitag
09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Kreismedienzentrum Öhringen

Sudetenstraße 4
74613 Öhringen
07941 - 3158
07941 - 8324

Öffnungszeiten Öhringen

Montag
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Dienstag
08:30 Uhr bis 16:30 Uhr (durchgehend geöffnet)

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
08:30 Uhr bis 16:30 Uhr
(durchgehend geöffnet)

Freitag
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr

© 2020 Kreismedienzentren Hohenlohekreis