Das Kreismedienzentrum des Hohenlohekreises stellt ein kreisweites MDM (Mobile-Device-Management) zur Verfügung.

Der Einsatz von mobilen Geräte nimmt an Schulen seit mehreren Jahren stetig zu. Dabei steht man sowohl vor technischen Fragestellungen (WLAN, Server etc.), als auch vor pädagogischen Herausforderungen.

Dazu kommt die Frage der Administration der Geräte, die unerlässlich ist.

Wir beraten und unterstützen Sie gerne von Beginn an bei Ihrem Vorhaben und bieten zuletzt ein kostenloses Mobile-Device-Management für alle Schulen des Hohenlohekreises zur Verfügung.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Die Verwaltung der Geräte kann komplett manuell erfolgen, dabei muss jedes Gerät einzeln in die Hand genommen und Schritt für Schritt eingerichtet werden. Bequemer funktioniert es mit Hilfe des „Mobile Device Managements“. Unser System unterstützt allerdings ausschließlich Apple Geräte.

Es erlaubt die gleichzeitige Konfiguration mehrerer Geräte, unabhängig davon an welchem Ort sich der Administrator und die Geräte befinden.

Es gibt verschiedene Anbieter von MDM-Lösungen, die entweder auf fremden Servern laufen oder von der Schule betrieben werden müssen. Wir verwenden dabei das MDM "Jamf". Dies setzen wir für Sie kostenlos um und berücksichtigen dabei auch alle Aspekte des Datenschutzes.

Wie kann das Kreismedienzentrum die Schulen entlasten?

Damit nicht jede Schule die Kosten für die Einrichtung und den Betrieb eines eigenen MDM-Servers aufbringen muss, bietet das Kreismedienzentrum des Hohenlohekreises allen Schulen im Landkreis die Möglichkeit, ihre iOS Tablets mit Hilfe des JAMF-Servers zu verwalten. Die Schulen verwalten ihre Geräte dabei selbst, können bei Konfigurationsfragen aber auf die Hilfe des Kreismedienzentrums zurückgreifen. Dieser kostenlose Service soll Ihnen helfen, sich und ihre Ressourcen auf das zu konzentrieren um das es hier eigentlich geht: ihre Schüler und den Einsatz der Tablets im Unterricht. Die Verwaltung sollte so wenig Aufwand wie möglich einnehmen - egal ob für fünf oder für fünfzig Tablets.

Am Kreismedienzentrum im Hohenlohekreis haben Sie einen kompetenten Ansprechpartner, der Sie bei der Betreuung der Geräte unterstützt. Das Projekt wird zusätzlich durch regelmäßige Treffen der Administratoren der einzelnen Schulen zum gegenseitigen Austausch unterstützt.

Was bieten wir?

  • Nutzung des JAMF-Servers
  • Regelmäßige Treffen der Benutzer zum gegenseitigen Austausch
  • Mitarbeiter, der Ihnen bei Problemen weiterhilft

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Damit Sie Apple-Geräte über den JAMF-Server verwalten können, müssen erst einige Vorarbeiten erledigt sein.
  • Die Schule benötigt ein Apple School Manager (ASM) Konto. Sie können den Account kostenlos unter folgender Adresse einrichten:
    https://school.apple.com/#enrollment

  • Mit dem ASM ist auch ein Appstore für Volumenlizenzen verknüpft. Apps die darüber gekauft werden können an einzelne iPads zugewiesen und widerrufen werden. Außerdem sind viele Apps beim Kauf von mehr als 20 Lizenzen um 50 % reduziert.

  • Die Geräte müssen bei Apple im DEP (Device Enrollment Program) registriert sein. Kontaktieren Sie hierfür den Händler, bei dem Sie Ihre Geräte gekauft haben. Wir empfehlen keine Geräte bei Händlern vor Ort zu kaufen, zumal die Geräte dann nur schwer in das DEP aufgenommen werden können. Darüber hinaus bieten Ihnen die so genannten ASE (Apple Solution Experts) einen Bildungsrabatt. Sprechen Sie uns dazu gerne an.

Welche Vorteile bietet die Lösung?

iPads befinden sich im sog. „betreuten Modus“, das heißt sie können bei Verlust aus der Ferne gesperrt und ggfs. geortet werden. Einstellungen und Apps können hinzugefügt oder entfernt werden, ohne die Geräte in die Hand nehmen zu müssen.

Darüber hinaus haben wir als Kreismedienzentrum innerhalb unseres Landkreises die Möglichkeit kostenpflichtige Apps an Sie zur Verfügung zu stellen. Auch hierfür entstehen Ihnen keine Kosten.

Was kostet es?

Wir sehen es als unserer Aufgabe, die Schulen im Bereich Medien bestmöglich zu unterstützen. Wir bieten diesen Service deshalb für alle Schulen im Hohenlohekreis kostenlos an.

Wie kann ich Kontakt aufnehmen?

Projektleiter "Tabletverwaltung"

Michael Stehle
07940-18322
Michael.Stehle@hohenlohekreis.de

Kreismedienzentrum Künzelsau

Allee 16
74653 Künzelsau
07940 - 18323 und 18454
07940 - 18450

Öffnungszeiten Künzelsau

Montag      
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
12:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Dienstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
12:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Mittwoch
08:00 bis 16:30 Uhr (durchgehend geöffnet)

Donnerstag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
12:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag
08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Kreismedienzentrum Öhringen

Sudetenstraße 4
74613 Öhringen
07941 - 3158
07941 - 8324

Öffnungszeiten Öhringen

Montag
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Dienstag
08:30 Uhr bis 16:30 Uhr (durchgehend geöffnet)

Mittwoch
geschlossen


Donnerstag
08:30 Uhr bis 16:30 Uhr
(durchgehend geöffnet)


Freitag
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr

© 2020 Kreismedienzentren Hohenlohekreis