News des Kreismedienzentrums

Tage der offenen Tür

Tage der offenen Türen an den Kreismedienzentren

In der Woche vom 30.05.2022 – 03.06.2022 öffnen die Kreismedienzentren des Hohenlohekreises für alle Interessierten die Türen.

Wir laden Sie herzlich ein, vorbeizuschauen. Es gibt Spannendes zu entdecken.

Sie haben Interesse an Naturbeobachtung, Audio- und Videotechnik, Tablets, programmierbaren Robotern, Greenscreen, Bildbearbeitung und vielem mehr? Schauen Sie gerne vorbei.

Unter dem Motto „Kommen – Sehen – Ausprobieren – Staunen“ freuen wir uns, Sie zu unseren gewohnten Öffnungszeiten begrüßen zu dürfen.

Die landesweite Aktionswoche der Medienkompetenz bietet darüber hinaus viele weitere spannende Angebote. Diese entnehmen Sie dem Portal des LMZ (https://medienkompetenztage-bw.de/)

      

Neue Fortbildnerin für den Hohenlohekreis im Einsatz

Über unsere Fortbildnerin Franziska Kienle erhalten wir über das Landesmedienzentrum Unterstützung im Bereich „Basisschulungen“. Weitere Informationen zu den Angeboten von Frau Kienle erhalten Sie hier. Nehmen Sie gerne das Angebot wahr und setzen Sie sich direkt mit ihr in Verbindung. 

Die Kontaktdaten, sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Wir heißen Frau Kienle herzlich in unserem Team willkommen und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

Tage der offenen Tür – Save the date

Kommen – sehen – ausprobieren – staunen:

Wir laden Sie herzlich zu den Medienkompetenztagen in den Kreismedienzentren Künzelsau und Öhringen vom
30. Mai bis 3. Juni 2022 ein.

In dieser Zeit haben alle Interessierten die Möglichkeit, sich über die vielfältigen Angebote der Medienzentren im Hohenlohekreis zu informieren.

Eingeladen sind Kinder und Jugendliche ebenso wie pädagogische Fachkräfte, Eltern sowie Seniorinnen und Senioren.

Nähere Infos zu den Angeboten finden Sie hier.

Wir sind während der Medienkompetenztage zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie da und freuen uns auf Ihren Besuch. 

Aktionswoche Medienkompetenz GFS

Die Georg-Fahrbach-Schule in Ingelfingen öffnet die Türen!

Im Rahmen des landesweiten „Aktionswoche der Medienkompetenz“ läd die Georg-Fahrbach-Schule in Ingelfingen herzlich zu Tagen der offenen Türen ein.

Es erwartet Sie ein spannendes Programm. Darunter Einsatzmöglichkeiten im Unterricht mit dem iPad, Vorstellung des LMS „DILER“ und vieles mehr.

Weiter Informationen dazu finden Sie hier.

Alle landesweiten Angebote zur Aktionswoche der Medienkompetenz finden Sie hier.

Kreismedienzentrum stellt Schulen Taskcards zur Verfügung

Das Kreismedienzentrum des Hohenlohekreises stellt ab sofort allen Lehrkräften des Kreises kostenlos die Software „Taskcards“ zur Verfügung. Taskcards wird als datenschutzkonforme Alternative zu „Padlet“ angeboten.

Sie arbeiten bereits mit Padlet und wollen umsteigen?

Kein Problem. Auf der Seite www.taskcards.de gibt es ein kostenloses Tool um Pinnwände von Padlet zu Tadkcards zu migrieren.

Wie bekomme ich einen Account?

Ganz einfach. Beantragen Sie über unsere Homepage einen Zugang. Wir schicken Ihnen Ihre Zugangsdaten zeitnah per Mail zu.

Sie haben bereits ein kostenloses Taskcards-Konto gehabt und wollen zu unserer Organisation „upgraden“? 

Auch das ist problemlos möglich. Sprechen Sie uns dazu gerne an. Sie haben dabei die Möglichkeit eine unbegrenzte Anzahl von Pinnwänden zu erstellen sowie unbegrenzt Speicherplatz.

Zugangsdaten anfordern?! —- HIER ENTLANG

Erweiterte Öffnungszeiten am KMZ Künzelsau

Nach einer intensiven Einarbeitung freuen wir uns darüber Ihnen in Zukunft am Standort Künzelsau erweiterte Öffnungszeiten anbieten zu können. Diese finden Sie unten stehend.

In Zukunft beraten und unterstützen Sie hier kompetent unsere neuen Mitarbeiterinnen Frau Schmuck und Frau Herrmann-Rink. Wir freuen uns hier kompetente Unterstützung gewonnen zu haben.

Gleichzeitig verabschieden wir Frau Krumrein nach mehr als 20 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand und wünschen ihr hierfür alles Gute.

MINT-Portal des Landesmedienzentrums

MINT steht für die Anfangsbuchstaben der Wörter Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Die MINT-Fächer sollen die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler in diesen Bereichen fördern und die Effektivität des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts steigern.

Hierzu hat das Landesmedienzentrum viele hilfreiche Informationen und Medienangebote zu den einzelnen MINT-Fächern online zur Verfügung gestellt. 

Schauen Sie doch mal vorbei: LMZ MINT-Portal

NEU: Basisschulungen zu den Themen Videoproduktion, Gaming und Dokumentenkamera

Es gibt News aus dem Bereich Basisschulungen beim Landesmedienzentrum Baden Württemberg:

Wir freuen uns, dass ab 2022 das Portfolio der Basisschulungen um folgende Themen erweitert werden kann:
– Videoproduktion mit dem Tablet
– Gaming – Digitale Spiele als mediale Lebenswelten der Schüler/-innen
– Einsatz der Dokumentenkamera
– Tablet als Dokumentenkamera verwenden

Die technischen Basisschulungen sind kostenfrei und richten sich an Einsteiger/-innen, um Grundkenntnisse im Umgang mit der Technik zu vermitteln. Sie werden als schulinterne Veranstaltungen (SchiLfs) bereits ab drei Personen durchgeführt. Der Termin wird individuell mit der Referentin oder dem Referenten vereinbart.

Sichern Sie sich schon jetzt einen Termin für 2022!

Hier geht´s zur Anmeldung:
https://www.lmz-bw.de/aktuelles/aktuelle-meldungen/detailseite/neu-basisschulungen-zu-videoproduktion-gaming-und-dokumentenkamera/

Einstellung der Onlinemediathek „EduPool“

Seit vielen Jahren nutzen die Schulen des Hohenlohekreises das Angebot der Medienzentren, darunter auch die Onlinemediatheken „EduPool“ und „Sesam“.  Das freut uns sehr. 

Die Onlinemediathek „Sesam“ bietet dabei aus schulischer Sicht viele Vorteile, wie beispielsweise: 
– Recherchemöglichkeiten nach Thema, Fach und Kompetenzbereich
– Angebote wie „Onilo“ oder „Matheretter“
– Einfaches Bereitstellen der Onlinemedien für Schülerinnen und Schüler 
u.v.m.

Aus diesen und weiteren Gründen haben wir uns dazu entschieden, das Angebot von „EduPool“ in Zukunft nicht fortzusetzen, da wir unser Augenmerk auf „Sesam“ legen wollen. 

Was bedeutet das für Sie? 

Ihnen entstehen dabei natürlich keine Nachteile. Sollten Sie noch keinen Zugang zu Sesam haben, melden Sie sich bitte spätestens bis 01.04.2022 bei Ihrem zuständigen Medienzentrum; Sie erhalten dort schnellstmöglich einen Zugang. 

Um sich einen Überblick über Sesam zu verschaffen, schauen Sie sich gerne verschiedene Tutorials an, welche Sie auf unserer Homepage (www.kmz-hok.de) im Bereich „Lernvideos“ finden. 
Selbstverständlich führen wir auch gerne mit Ihnen eine gemeinsame Fortbildung durch, online oder in Präsenz. 

Wir werden EduPool voraussichtlich zum 01.04.2022 abschalten! 

Sophie Scholl Jubiläum – Online Selbstlernkurs des Kreismedienzentrums

 Zum 100 jährigen Jubiläum hat das Kreismedienzentrum des Hohenlohekreises einen online abrufbaren Selbstlernkurs erstellt, der allen Interessierten ab sofort zur Verfügung steht.

Das Angebot beinhaltet Biographien von Sophie und Hans Scholl, Alexander Schmorell und Christoph Probst. Dazu bietet dieser Informationen zur Kindheit und Jugend, Quizz, interaktive Filme uvm.

Sie finden das Angebot ab sofort unter folgendem Link:

moodle.kmz-hok.de

 

BelWü nicht mehr länger verfügbar – Wie geht es weiter?

Wie man der Presse entnehmen konnte, können die Schulen in Baden-Württemberg in Zukunft nicht mehr auf die Dienste von BelWü zurückgreifen. Dies betrifft insbesondere deren Jugendschutzfilter, Moodle-Instanzen, dienstliche Emailadressen und Internetauftritte.

Wir arbeiten aktuell mit Hochdruck an Lösungsmöglichkeiten, die sowohl skalierbar als auch datenschutztechnisch vertretbar sind. Aktuell raten wir Schulen dazu Ruhe zu bewahren und nicht vorschnell zu handeln. Bei Fragen und Unsicherheiten sprechen Sie uns gerne an. Wir setzen und mit Ihnen in Verbindung sobald es mehr Klarheit gibt, bitten daher jedoch um etwas Vorlaufzeit, um Ihnen eine gewohnt qualitativ hochwertige Beratung zukommen zu lassen.

Für eine einfache Lösung für schulische Webauftritte, die aktuell bei BelWü gehostet werden, verweisen wir auf einen Beitrag des Kreismedienzentrums Heidelberg. Diesen finden Sie hier.

Neuer Imagefilm des LMZ und MZ-Verbundes

Das Landesmedienzentrum (LMZ) hat gemeinsam mit dem Medienzentrenverbund Baden-Württemberg einen Imagefilm erstellt, um die Schulen in Baden-Württemberg über Angebote zu informieren. Den Imagefilm finden Sie hier.

Viel Spaß beim Anschauen. Sollten Sie Fragen haben, eine Beratung wünschen, eine Fortbildung oder Ähnliches, sprechen Sie uns gerne an.

Lernen online: Umgang mit dem Tablet

In diesem nagelneuen Selbstlernkurs des Medienzentrenverbundes und des LMZ werden grundlegende Funktionen des iPad erklärt. Dazu gehören die Themen „Fotografieren“, „Daten speichern“, „Dateihandling“ uvm.

Sie finden den Selbstlernkurs unter:

https://moodle1.lmz-bw.de/moodle/course/view.php?id=17

Lernen online: Fotografie und Bildbearbeitung

In diesem nagelneuen Selbstlernkurs des Medienzentrenverbundes erfahren Sie, wie gute Fotos gelingen, welche Rechte Sie beachten müssen und wie Sie diese Fotos auf dem PC oder iPad nachbearbeiten können. Schritt für Schritt werden Sie durch die einzelnen Kapitel geführt, Sie können Ihr Wissen auch zwischendurch testen. Hier geht es zum Kurs https://moodle1.lmz-bw.de/moodle/course/view.php?id=29 

Bombing vermeiden

In den letzten Wochen kam es vermehrt zu so genannten „Bombing-Attacken“ in Videokonferenzen.

Wir möchten daher an dieser Stelle noch einmal auf unsere Nutzungsordnung verweisen, wonach Sie Login-Daten, die Sie von uns erhalten, keinesfalls in fremde Hände geben dürfen.

Darüber hinaus wollen wir Tipps geben, wie Sie unerwünschte Teilnehmer fernhalten können:

  • Wählen Sie einen Raumnamen, der nicht einfach zu erraten ist
  • entweder für jede Konferenz ein Passwort setzen, sofort nachdem Sie den Konferenzraum geöffnet haben. (Rechts unten das orangene Schild anklicken, dort im Untermenü einstellen)
  • oder den Lobby-Modus einschalten. dann Können Sie als Moderator Ihre Teilnehmer, die inen Namen angeben müssen, zur Konferenz zulassen. (auch hinter dem Schild verborgen).

Im Lobbymodus gilt es noch zu beachten: Bitte vergeben Sie, nachdem alle SuS „an Bord“ sind, zusätzlich ein (geheimes) Konferenz-Passwort. Damit ist sichergestellt, dass Sie, falls Sie aufgrund schlechter Verbindung aus der Konferenz fliegen, wieder Zutritt bekommen. (Denn der Moderator, der Sie einlassen könnte, ist ja dann nicht mehr drin.

Weil Jitsi aus Datenschutzgründen keinerlei Daten speichert oder gar sammelt, ist es im Nachhinein nicht möglich, zu ermitteln, von welcher Adresse aus ein solcher Angriff erfolgt ist. Sollten Sie den Verdacht haben, dass Ihr Zugang „gehackt“ oder weitergegeben wurde, melden Sie sich bei uns, Sie erhalten dann neue Zugangsdaten.

Neue App „Medienzentrum Klassenraum“ für Jitsi verfügbar

Dank großem Einsatz des Medienzentrenverbundes Baden-Württemberg mit Unterstützung der Hopp Foundation ist unsere eigene App „Medienzentrum Klassenraum“ inzwischen verfügbar. Sie steht zum Download im App Store (IOS) und im Google Play Store (Android) bereit. Eine Anleitung zur Verwendung für Ihre Schülerinnen und Schüler finden Sie anbei. Ein Tutorial befindet sich im Bereich „Lernvideos“.

Anleitung App Medienzentrum Klassenraum -1

Videokonferenztool des Kreismedienzentrums

Sie wollen Videokonferenzen mit ihren Kolleg/-innen und Schüler/-innen durchführen? Wir haben die passende Software für Sie. Das Kreismedienzentrum des Hohenlohekreises verwendet dazu die Software „Jitsi“, die auf einem eigenen Server betrieben wird und somit absolut datenschutzkonform verwendet werden kann.

Verwenden Sie dazu bitte ausschließlich den Google Chrome Browser oder die App Jitsi Meet.

Unseren Server erreichen Sie unter https://jitsi.kmz-hok.de. Zugangsdaten erhalten Sie über die Leitung des Kreismedienzentrums
mailto:Michael.Stehle@hohenlohekreis.de

Tutorials zur Verwendung finden Sie im Bereich „Lernvideos“.

Schule machen – in Zeiten des Coronavirus

Unter diesem Motto bietet das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg aktuell auf seinem Portal Informationen, die Lehrkräfte beim Unterrichten von Zuhause aus unterstützen.

Auf einer Sonderseite finden Sie Unterstützung zu moodle, Sesam und anderen Themen.

Aktuelle Webinare des LMZ finden Sie hier.

Unterstützung durch das Kreismedienzentrum

Die Schulen sind geschlossen und viele Lehrerinnen und Lehrer fragen sich, wie man Unterricht in dieser Phase bestmöglich umsetzen kann. Wie erreiche ich meine Schülerinnen und Schüler? Wie kann ich Material verteilen? Bei diesen und weiteren Fragen möchten wir Sie unterstützen. Unter unten stehendem Link finden Sie Antworten.
https://padlet.com/MZPE/Ferne

Sie möchten schnell und unkompliziert ein Erklärvideo mit dem iPad erstellen. Hilfe finden Sie in unseren Erklärvideos. Ebenso eine Anleitung zur Verwendung unserer Onlinemediathek „Sesam“.

Tabletmanagement

Die Arbeit mit Tablets nimmt zunehmend Einzug in die Schulen. Ein Thema das dabei am Anfang oft übersehen wird, ist der Aufwand, der die Verwaltung der Geräte mit sich bringt. Unser MDM-System und unser Support hilft Ihnen bei der Administration.

Kreismedienzentrum Künzelsau

Allee 16
74653 Künzelsau
07940 - 181323 und 181454
07940 - 181450

kmz.kuen@hohenlohekreis.de

Während der Schulferien geschlossen. Die Ferienzeiten für das Jahr 2022 finden Sie hier.

Öffnungszeiten Künzelsau

Montag      
08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Dienstag
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
13:00 Uhr bis 16:00 Uhr


Freitag
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Kreismedienzentrum Öhringen

Sudetenstraße 4
74613 Öhringen
07941 - 3158
07941 - 8324

kmz.oehr@hohenlohekreis.de

Während der Schulferien geschlossen. Die Ferienzeiten für das Jahr 2022 finden Sie hier.

Öffnungszeiten Öhringen

Montag 
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr 

Dienstag
08:30 Uhr bis 16:30 Uhr 

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
08:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Freitag
08:30 Uhr bis 12:30 Uhr

© 2020 Kreismedienzentren Hohenlohekreis | powered by création 498